Thunder Mountain Classics - Kotflgel hinten


11.05.2011 - Geburtstag und erste Komplettierungsschritte

Es ist nicht viel passiert...

...mit TS-1651-L - (sonst schon!) seit der Hochzeit. Wieder ist Geburtstag - der 57ste!

Traumwetter treibt uns raus und gibt uns die Möglichkeit, im Freien zu schrauben.

Vorbereitung

Die hinteren Kotflügel sollen angebaut werden. Dazu wird zuerst der Kotflügelkeder (die Abdeckung für die Spalte zwischen Karosserie und Kotflügel) vor- bereitet. Bei den TR2s bestand der Keder aus ein- gefärbtem Kunststoff. Der ist heute nicht mehr zu bekommen. Lösung: Keder vom VW-Käfer (Meter- ware) in weiss und dann lackieren.

Damit sind die Vorbereitungen noch nicht getan. Da sind ja auch noch die "Stone Guards", die Alu-Ecken, die die Kotflügelkanten vor Steinschlag schützen sollen.

Wir wollen die alten, die jetzt 57 Jahre auf dem Buckel haben, wieder einsetzen. Gerade weil sie die "Narben" eines bewegten Lebens "im Gesicht" tragen. Es braucht einige Zeit und einiges an Material, bis sie wieder erstrahlen - bis auf die "Narben".

 

Kederform aufgearbeitete, alte Stone Guards

Es ist schon eine Fummelei, den elastischen Kunststoffstreifen in den Spalt zwischen Karosserie und Kotflügel einzufädeln. Aber die Arbeit lohnt sich!

...fast wieder ein richtiges Auto. Steinschlagschutz